Wecke die Wonder Woman in dir!

Vereinbare jetzt deine Probestunde für nur 15 € mit einer einfachen E-Mail oder einem Anruf.
Vielleicht entdeckst auch du die Sportliebe deines Lebens!

Press enter to begin your search
Call now: 030-35126285
team@drehmomentpole.de

#meindrehmoment – Update während des Lockdowns

#meindrehmoment – Update während des Lockdowns

#MEINDREHMOMENT – EIN LIEBESBRIEF

Liebe Drehmoment Familie,

Es sind nun bald schon acht Wochen vergangen, seitdem wir uns das letzte Mal im Studio sehen konnten. Immer noch lässt der Berliner Senat uns mit einer Zeitlinie warten, damit wir und auch ihr endlich wieder eine Perspektive seht, und wir ausreichend Zeit haben um die neuen Hygienevorschriften umsetzen zu können. Indoor Sportstätten müssen weiterhin erst mal geschlossen bleiben. In manchen Bundesländern geht es schon Hals über Kopf wieder los, in anderen wurde Pfingsten (1. Juni) als möglicher Starttermin genannt, während wir hier in Berlin noch auf überhaupt eine Andeutung vom Senat warten. Wir respektieren das politische Vorgehen im Lockdown und sehen auch einen Sinn in möglichst strengen Hygienemaßnahmen, sind aber zunehmend frustriert über die teils unsinnige Reihenfolge, in der Entscheidungen getroffen werden. Ansonsten wird nämlich die erste Infektionswelle in eine erste Schließungswelle übergehen. Wir versuchen wie immer positiv zu bleiben, und hoffen das Beste.

Ich möchte euch daher ein ausführliches Update unsererseits geben, und euch erst mal von Herzen danke sagen. Danke, dass ihr immer noch an uns denkt, uns so fleißig schreibt, uns auf allen Kanälen Messages und sogar old school Briefe schickt. Und natürlich danke, dass ihr unsere Online Klassen bucht, ohne die wir ansonsten derzeit keinerlei Umsatz hätten. Ohne euch wären wir längst weg vom Fenster, und wären vor allem nicht so motiviert niemals aufzugeben und alles daran zu setzen, dass unser Happy Place diese Krise überlebt.

Wir kriegen mit, wie viele von euch es genauso hart getroffen hat. Manche von euch sind in die Arbeitslosigkeit abgerutscht, andere kämpfen mit einem knappen Budget und Zukunftsängsten wegen Kurzarbeit, wieder andere haben zum Glück noch Arbeit und einen vollen Lohn, ackern sich im Home Office aber kaputt. Wir sehen eure Probleme, wir denken an euch, und wir sind euch daher umso dankbarer, dass ihr uns nach wie vor so verbunden bleibt. Wir sind eine Community, und halten auch als eine solche zusammen.

Wir vom Drehmoment Team sind Gott sei dank alle gesund, und halten uns wacker. Wir sehen unsere größte Verantwortung darin, euch durch unsere Arbeit weiterhin gesund und happy zu halten, und sind sehr dankbar, dass wir diese Möglichkeit dank der Zoom Classes auch weiterhin haben.

Allerdings schaffen wir es mit dem aktuellen Stand nicht, alle Fixkosten mit dem alternativen Online Angebot zu decken, so dass wir stark darauf angewiesen sind, dass wir bald auch wieder aus dem Studio weiterarbeiten dürfen, damit wir nicht in Solvenznöte geraten.

Unser Team arbeitet sehr eng und geschlossen zusammen, so dass ich zuversichtlich bin, dass wir es auch weiterhin gemeinsam durch diese herausfordernde Zeit schaffen werden. Gleichwohl muss ich zugeben, dass es derzeit alles andere als einfach für uns ist. Johanna ist voll von Drehmoment abhängig, so dass meine persönliche Hauptsorge immer ist, ihren Arbeitsplatz gesichert zu halten. Unserer Putzfrau konnte ich seit Mitte März fast keine Arbeit geben, so dass für sie ein großes Stück Einkommen weggebrochen ist. Unsere drei anderen Mädels sind zum Glück über Vollzeit-Bürojobs abgesichert, ackern sich aber in vielen Überstunden kaputt. Im Privaten ist es für uns alle genauso wenig Coronaurlaub wie für euch alle. Bitte habt daher Verständnis, wenn wir uns unter Umständen nicht so schnell melden können. 

Ich bin jeden Tag für mein Team zutiefst dankbar. Nichts hiervon ist selbstverständlich.

Meine persönliche Arbeitsbelastung ist gleichbleibend hoch, und in der jetzigen Zeit besonders herausfordernd. Alles, was ihr von Drehmoment so seht, kommt in der Regel aus einem 1-Frau-Büro. Das, was größere Firmen mit vielen Abteilungen wuppen, muss ich zum allergrößten Teil alleine stemmen, und kann mir das derzeit weniger gut aufteilen als vor Coronazeiten. Und nein, mehr Mitarbeiter einzustellen ist nicht die Lösung – wenn das so leicht wäre, wäre jedes Kleinunternehmen schnell ein mittleres Unternehmen und hätte niemals Finanznöte. Inhaber eines Kleinunternehmens in einer wenig profitablen Branche zu sein war schon immer etwas, das man aus Passion für den Beruf tut, und nicht weil es sich “lohnt”. Das ist bis heute das, was mich auch in diesen harten Zeiten antreibt. Es ist nicht immer leicht, aber am Sinn unserer Arbeit zweifle ich immer noch keine Sekunde.

Ich danke euch daher für euer Verständnis und die immer wieder eintrudelnden Motivations-Messages, die mir meine Tage versüßen. Wir versuchen auch jetzt eure Drehmoment Experience so angenehm und schön wie möglich zu gestalten, auch wenn unsere Möglichkeiten äußerst beschränkt sind und wir nicht wie ein großes Fitnessstudio mit zig Angestellten agieren können. Unser Fokus lag schon immer auf herausragender Unterrichtsqualität, und die wird immer Vorrang haben. Drehmoment steht für den Antrieb, den jede und jeder von uns in sich drin hat und nur herauslocken muss. Und den werden wir auch weiterhin aus euch herauskitzeln! Vertraut einfach weiterhin darauf, dass wir wissen, was wir tun, auf einige erfolgreiche Jahre zurückblicken, und immer versuchen einige Schritte voraus zu denken.

Auch die kommende Phase, die Drehmoment erwartet, wird sehr hart, weil wir es dann mit einem “verlorenen” Quartal hinter uns zu tun haben, und mindestens einem im Voraus angeschlagenen Quartal vor uns. Anders als im Einzelhandel wird die Dienstleistungsbranche den Verlust niemals aufholen können. 

Wenn eure alten, derzeit eingefrorenen Präsenz Credits dann wieder eingelöst werden, werden wir für mindestens ein weiteres Quartal mit besorgniserregend niedrigem Cash Flow zu kämpfen haben. Das Neukundengeschäft ist komplett eingebrochen, und wird auch kaum in der alten Art und Weise angeboten werden können. Wir haben uns daher auf ein hartes Jahr eingestellt, und hoffen, dass ihr weiterhin nach euren Möglichkeiten unsere Dienstleistungen bucht, damit wir wiederum unseren vielen finanziellen Verpflichtungen nachkommen können und nicht insolvent gehen. Wenn uns der Himmel nicht allen auf den Kopf fällt, sollten wir das schaffen.

Drehmoment war von seiner Gründung an nie ein “normales” Polestudio, hat ab Anfang 2016 zahlreiche Branchentrends gesetzt, und sich nicht nur eine internationale Reputation für seine Qualität erarbeitet, sondern vor allem auch für seine einmalige Community. Falls ihr es noch nicht wusstet: Ihr seid besonders! Diese Community ist nun gefragt.

Wir von Drehmoment wollen keine Leerspenden annehmen, da eure regen Buchungen unserer Dienstleistungen uns die größte Belohnung sind. Gleichwohl können wir aber Spenden weiterleiten, um unsere bedürftigsten Studiomitglieder zu unterstützen.

Falls ihr z.B. von Kurzarbeit betroffen seid, und euch die Online Classes derzeit nicht leisten könnt, schämt euch bitte nicht, unsere SOCIAL CREDITS in Anspruch zu nehmen. Zudem haben sich großzügige Spender gemeldet, die ihre Credits mit euch teilen wollen. Meldet euch einfach bei uns, und wir regeln das.

Schaut euch bitte für mehr Infos zu den SOCIAL CREDITS unseren FCK CORONA Post an, wo der Vorgang weiter erläutert wurde. 

Falls ihr finanziell in der Lage seid, den ein oder anderen alten Live Credit zu spenden, meldet euch bitte bei uns, und wir werfen den mit in den Credit-Spendentopf, und vermitteln zwischen euch und unseren Studiomitgliedern in Not. Und falls ihr zur letzteren Gruppe gehört, bitte scheut euch nicht euch bei uns zu melden. Wir halten zusammen!

Seid versichert, dass wir vom Drehmoment Team unser Möglichstes tun, um euch in der Phase der Wiedereröffnung so viel Sicherheit wie möglich bei altbekannter Herzlichkeit zu bieten. Wir arbeiten längst unser Hygienekonzept aus, schulen alle Mitarbeiter entsprechend – auch hinsichtlich der Didaktik, wenn das physische Spotten im Unterricht wegfallen muss. Es wird leider nicht wie früher weitergehen können, aber wir werden sicher Wege finden, um euch zumindest eure Basis-Poleklassen anbieten zu können. Alle Infos zu den Neuerungen, Änderungen, und neuen Studio-Hygieneregeln werden wir rechtzeitig auf allen Kanälen posten, wenn es mehr offizielle News zu einem Wiedereröffnungstermin gibt. Wir werden in jedem Fall in Zukunft live Klassen und online Klassen kombiniert anbieten, um euch trotz Einschränkungen möglichst viel bieten zu können.

Unser Dank gilt jedem, der in der Lage ist, uns Unterstützung in Form von Buchungen zu bieten. Damit sichert ihr nicht nur, dass wir unsere Räumlichkeiten behalten und das Drehmoment Team weiter beschäftigt werden kann, sondern auch, dass wir über diese erste Pandemiephase hinaus weiter für euch da sein können mit dieser sehr besonderen Oase, die es in der ganzen Welt des Pole Dance kein zweites Mal gibt.

Lasst uns gemeinsam weiter stark bleiben!

Inhale, exhale, woosah.

Von Herzen,

Eure Alisa mit dem Drehmoment Team – Johanna, Jessica, Michelle, und Jessy